Evangelisches Familienzentrum am Lutherhaus

Kindertageseinrichtung der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel

Klimaschutzpreis 2022

Der 1. Platz geht an das Ev Familienzentrum am Lutherhaus

Gespannt machte sich Marion Barche (Kita-Leitung) mit Pfarrerin Martina Biebersdorf und einigen Eltern und Kindern auf den Weg zur Preisverleihung am 29. September im Ratssaal. "Wir sind unter den Gewinnern." Mehr wusste sie bis dahin nicht. Umso größer war die Freude, dass das Familienzentrum am Lutherhaus für sein Klimaschutzprojekt mit dem 1. Platz ausgezeichnet wurde.

"Klimaschutz beginnt bereits bei Kleinigkeiten", führt Marion Barche aus. "Wir versuchen immer wieder neue Ideen einzubringen, um die Kinder aufmerksam zu machen, wie wir alle etwas zum Klimaschutz beitragen können. Klimaschutz beginnt bereits bei Kleinigkeiten." In verschiedenen Bereichen sensibilisiert das Team die Kinder zu einem bewussten Umgang mit Ressourcen:

- beim Mittagessen nur so viel nehmen, wie man selber essen möchte

- Reste einer guten Verwertung zuführen

- nicht unnötig Wasser beim Zähneputzen und Händewaschen laufen lassen

- Mehrweg- statt Einweghandtüchern benutzen

- Licht ausschalten beim Verlassen eines Raumes

- Upcycling von Verpackungen beim Basteln

- Hochbeete anlegen, um den Umgang mit Pflanzen zu erlernen

- gemeinsam regional auf dem Wochenmarkt einkaufen

Immer wieder kommen neue Ideen dazu. Ergänzt werden die Einzelaktionen durch ein vertiefendes Kennenlernen der Umwelt mit dem Programm "Forscher Fred", das den Blick auf andere Lebewesen lenkt, z. B. Ameisen, Regenwürmer und Spinnen. Neben Ausflügen in den Wald nutzt die Innenstadt-Kita hierzu vor allem den CJD-Naturgarten an der Alten Delogstraße.

"Klimaschutz ein fortlaufender Prozess, der vielleicht mit einem kleinen Projekt beginnt oder begonnen hat, aber durch die Einstellung der Mitarbeitenden gelebt wird." Daran will das Familienzentrum auch künftig weiterarbeiten.

Marion Barche mit dem Klimaschutznachwuchs